Startseite · Artikel · Diskussions Forum · Chat · Web Links · Registrieren · ImpressumSamstag, Mai 25, 2019
Navigation
Startseite
Artikel
Gedenksteine
In Memoriam
Todesfall - Was tun?
Trauerverse-, -Sprüche
Kondolenzbriefe
Diskussions Forum
Chat
Web Links

Seite empfehlen
Artikel einsenden
Gedenkstein setzen
Nachruf schreiben
Link einsenden

AGB
Datenschutz
Kontakt
Impressum
Artikel-Kategorien
Entschlafenenwesen (12)
Formalitäten in Trauer (3)
Glaubenserlebnisse (14)
In Memoriam (58)
Kondolenzbriefe (1)
Memento (7)
Sterbebegleitung (2)
Tod eines Kindes (10)
Trauerbegleitung (11)
Trost in Trauer (60)
User Online
Gäste Online: 2
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 485
Neustes Mitglied: Schotti
Du warst so voller Liebe!
Liebe Glaubensschwester, grade erreichte mich der Anruf meiner Mutter, der mich erstmal in den absoluten "Schock" versetzte.

Ich kenne dich als nur liebevoll und hilfsbereit und kann mir nicht vorstellen, wer dir das angetan haben könnte! Du sollst sogar deinem Mörder noch offensichtlich die Tür geöffnet haben, denn Spuren gab es nicht. Fassungslos, wütend und voller Mitleid sitze ich hier, das kann doch , nein das darf nicht wahr sein!

Du hattest stets ein lächlen für jeden ,Trost und Hilfe.Obwohl du es selber nicht einfach hattest. Gestern und in den letzten Gottesdiensten hörten wir noch soviel von dem Leben und dem Verhalten als Gotteskind ,als wahrer Christ. Das alles war bei dir ausgeprägt, und ich bewunderte dich dafür! Ja, gestern war auch der Hinweis insbesondere auf die Vergebung!

Und nun sitze ich hier und kämpfe mit mir. Sowas zu vergeben erscheint mir fast unmöglich, auch wenn ich weiß es geht, aber wie?? Und wie sehr muß deine Familie erst leiden? Ach, ihr Lieben alle hier, laßt uns helfen im Gebet und in Vorbild, das auch die Angehörigen in ihrer unendlichen Trauer Trost und Kraft empfangen, und sich nicht allein und verlassen vorkommen. Wenn wir das nicht tun, wer dann? Aber laßt uns auch desjenigen gedenken, der diese schlimme Tat begangen hat! Ich selber weiß auch noch nicht wie ich damit umgehen soll, so schnell zu vergeben, aber vergeben müßen wir.Schon alleine weil ich weiß, diese Schwester hat Dinge vergeben, wo alle anderen gesagt haben,"Nein, bis hier und nicht weiter!" Und sie hat immer mit ihrer liebevollen Art Recht behalten, denn der Liebe erleigt man nun mal. Möge der Herr uns allen die Kraft geben die dazu nötig ist!

In stillen und traurigem Gedenken Eure Tine
Suche in trauerkreis.de

in
News
Artikel
Forum
Gast
Benutzername

Password

Speichern



Password verloren?
Letzte Artikel
Für meine Großmütter
was tun als Lebensge...
Alle Plätze leer
Das Wesentliche blei...
Erster Schultag mein...
Shoutbox
Zum Posten bitte einloggen.

Noch keine Nachrichten.
Copyright © 2005-2015