Startseite · Artikel · Diskussions Forum · Chat · Web Links · Registrieren · ImpressumSamstag, September 21, 2019
Navigation
Startseite
Artikel
Gedenksteine
In Memoriam
Todesfall - Was tun?
Trauerverse-, -Sprüche
Kondolenzbriefe
Diskussions Forum
Chat
Web Links

Seite empfehlen
Artikel einsenden
Gedenkstein setzen
Nachruf schreiben
Link einsenden

AGB
Datenschutz
Kontakt
Impressum
Artikel-Kategorien
Entschlafenenwesen (12)
Formalitäten in Trauer (3)
Glaubenserlebnisse (14)
In Memoriam (58)
Kondolenzbriefe (1)
Memento (7)
Sterbebegleitung (2)
Tod eines Kindes (10)
Trauerbegleitung (11)
Trost in Trauer (60)
User Online
Gäste Online: 2
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 485
Neustes Mitglied: Schotti
Zur rechten Zeit, am rechten Ort
Am Montag nach dem Entschlafenengd. wurde ich als Notfall in ein Krankenhaus eingeliefert. Als der Hausarzt mir seine Vermutung eines Herzinfarktes darlegte, dachte ich noch, \\\"Na nun übertreibst du doch wohl\\\". Da wir noch unsere Schw.Mutter zu Hause betreuen, wollte ich erst nochmal nach Hause um alles zu regeln und dann gehen.

Dieser Mann schien aber meinen Gedankengang zu kennen und entschied sich ´ganz spontan anders. \\\"Nein, bevor sie jetzt hier rausgehen, ruf ich im KKH an und sie kommen von hier aus direkt mit einem Wagen dorthin\\\" In der Aufnahme war es natürlich voll, und ich rechnete mit einer langen Wartezeit.

Zu meiner Verwunderung nahm man mich aber sofort dran, und auf meine Frage warum, meinte man nur \\\"Na bei ihrer Diagnose auf der Einweisung, was glauben sie?\\\" Binnen weniger Zeit stellte sich heraus, das es aber wohl doch nicht so war und ich bekam sehr schnell ein Bett auf der Station. Als ich das Zimmer betrat, sah ich eine Ältere Dame, sehr hilflos und unruhig. \\\"Naja\\\" dachte ich,\\\" das kann ja was werden\\\".Auffallend liebevoll kümmerten sich Schwestern und Pfleger um diese Frau, und das fand ich sehr positiv.

Meine Schwester die ich verständigt hatte, kam mit meinen Sachen und als ausgebildete Pflegekraft meinte sie nur \\\"Oje, ich wünsch dir was!\\\" Das sie sich schon denken konnte was mich erwartet, sagte sie mir nicht! Als ich ausgepackt hatte, begann die Dame noch unruhiger zu werden, hielt plötzlich inne und sah mich mit einem zufriedenen Lächeln an. Sie holte nochmals tief Luft und urplötzlich sackte sie zusammen.In meinem Kopf ging es drunter und drüber aber handeln konnte ich nicht!

Im Stillen betete ich, nein ich schrie\\\"Lieber Gott hilf\\\" In diesem Moment öffnette ein Pfleger die Tür und brauchte wohl nicht mehr als einen Blick, um zu wissen was passiert war. Danach saß ich dort und mir wurde bewußt, diese Frau ist verstorben! Es kamen 2 Schwestern und nahmen Infusionen usw. ab und ich bekam endlich den Mund auf. Ich sagte der Schwester, wenn es da Angehörige gäbe, dann lasse ich gerne die Zeit damit sie sich verabschieden können. Diese verneinte, es gäbe da niemanden mehr! Nicht mal Freunde oder Bekannte! Sie fügte traurig hinzu, es wäre nun nur noch eine \\\"Nummer\\\" die niemand mehr mit Namen kennt.

Mir liefen nun auch die Tränen und ich versicherte ihr, \\\"Da irren sie sich, wir beide wissen das besser, oder?\\\" Sie sah mich sehr erstaunt an, und nickte nur .\\\"Da haben sie eigentlich recht\\\". Was nun meine Aufgabe war, wußte ich! Und mich wunderte plötzlich nichts mehr an diesem so \\\"rasant\\\" verlaufenden Morgen, wo man doch eigentlich immer schon mit Wartezeiten usw. rechnet. Hätte der Herr den Arzt nicht auf diese Diagnose gelenkt, wäre ich nicht so schnell \\\"vor Ort\\\" gewesen, und wer weiß, wie sich diese Seele nach Frieden und Ruhe vielleicht gesehnt hat.

Im Lauf der Woche wurde dann auch die eigentliche Ursache bei mir gefunden, aber so war es nun mal \\\"zur rechten Zeit, am rechten Ort\\\". Bleibt nur uns immer bewußt zu machen, das nach dem Entschlafenengottesdienst auch vor dem Entschlafenengottesdienst ist!
Suche in trauerkreis.de

in
News
Artikel
Forum
Gast
Benutzername

Password

Speichern



Password verloren?
Letzte Artikel
Für meine Großmütter
was tun als Lebensge...
Alle Plätze leer
Das Wesentliche blei...
Erster Schultag mein...
Shoutbox
Zum Posten bitte einloggen.

Noch keine Nachrichten.
Copyright © 2005-2015