Startseite · Artikel · Diskussions Forum · Chat · Web Links · Registrieren · ImpressumSamstag, Juli 20, 2019
Navigation
Startseite
Artikel
Gedenksteine
In Memoriam
Todesfall - Was tun?
Trauerverse-, -Sprüche
Kondolenzbriefe
Diskussions Forum
Chat
Web Links

Seite empfehlen
Artikel einsenden
Gedenkstein setzen
Nachruf schreiben
Link einsenden

AGB
Datenschutz
Kontakt
Impressum
Artikel-Kategorien
Entschlafenenwesen (12)
Formalitäten in Trauer (3)
Glaubenserlebnisse (14)
In Memoriam (58)
Kondolenzbriefe (1)
Memento (7)
Sterbebegleitung (2)
Tod eines Kindes (10)
Trauerbegleitung (11)
Trost in Trauer (60)
User Online
Gäste Online: 1
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 485
Neustes Mitglied: Schotti
Trauerbewältigung
Danke

an Euch alle, die Ihr mir helfen wollt, meine Trauer zu bewältigen.

Entschuldigt bitte, wenn ich oft seltsam darauf reagieren.

Du Freundin, die mich aufmuntern wolltest und mich mit lustiger lauter Musik im Hintergrund anriefst; verzeih, wenn ich Dich bat, mich Ruhe für meine Trauer finden zu lassen.

Gönnt mir auch bitte meine Privatsphäre, Spekulationen bringen eher zusätzlich Stress, und ich ziehe mich noch mehr zurück.

Manch einen habe ich mit Mails eingedeckt, manch einen mit Telefonaten. Bei Dir, liebe Freundin, bin ich gar nicht an Telefon gegangen (Du erinnerst Dich, Du legtest solchen Wert auf meinen Besuch, während ich lieber mein Mütterchen zum Kaffee in die Stadt gebracht hätte, es wäre unser letzter gemeinsamer Besuch dort gewesen - es tut so weh.).
Und Du, Freundin, verzeih, dass ich bei Dir den Hörer aufgelegt hatte, ich kam gerade aus einem Gottesdienst in der Nachbargemeinde, der Platz meiner Mutter war leer, um mich herum war alles ganz laut. Als Du wieder anriefst, saß ich gerade beim Beerdigungsinstitut.

Natürlich steht mir schwarze Kleidung nicht so gut. Na und? Ob nach 6 Wochen, einem Jahr oder heute gar nicht mehr, manch einer trägt immer schwarz, nur so.

Ich sing endlich wieder im Chor mit. Wie sieht das aus, wenn ich da mit Trauergesicht stehe und alles falsch singe?
Ich werde mich bemühen, denn der Vorteil ist enorm: Ich sitze dicht am Altar, und es wird meist zusätzlich für die Sänger gebetet.

Öfter in dieser Trauerzeit hatte ich das Gefühl, dass alle, die mich mögen, lieben, sich für mich verantwortlich fühlen, oder mir einfach nur helfen wollen, gleichzeitig für mich beten. Dieses wunderbare Gefühl bringt mich jedesmal ein ganzes Stück weiter in meiner Trauerbewältigung.

Deshalb, all Ihr Lieben, danke für alles;
wie seltsam ich auch bin in meiner Trauer, gebt mir bitte weiter

Nähe, Frieden und Kraft.
Suche in trauerkreis.de

in
News
Artikel
Forum
Gast
Benutzername

Password

Speichern



Password verloren?
Letzte Artikel
Für meine Großmütter
was tun als Lebensge...
Alle Plätze leer
Das Wesentliche blei...
Erster Schultag mein...
Shoutbox
Zum Posten bitte einloggen.

Noch keine Nachrichten.
Copyright © 2005-2015